Projektmethodik2018-09-07T13:43:51+00:00

Projektmethodik

Die spezifische Primelog-Projektmethodik hilft unseren Experten bei der professionellen Projektumsetzung und Qualitätssicherung. Die Methodik besteht aus vier Phasen:

Machbarkeitsstudie

In der Machbarkeitsphase gehen wir von der aktuellen Situation des Kunden aus, legen gemeinsam die Ziele fest und bestimmen die nötigen Prozess-, System- und Organisationsänderungen. Wir beginnen immer mit den Standardfunktionen von Primelog, damit der Kunde möglichst umfangreich von den Standardprozessen des Systems profitiert. Am Ende der Machbarkeitsphase steht eine individuelle, auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Lösungsempfehlung.

Analyse und Entwurf

In der Analyse- und Entwurfsphase untersuchen wir auf Basis der Machbarkeitsstudie, welche Veränderungen möglich sind. Wir bilden alle Arbeitsprozesse ab und prüfen ihre Unterstützung durch Primelog TMS. In dieser Phase beschäftigen wir uns eingehender mit den technischen Aspekten und identifizieren die erforderlichen Maßnahmen für die Integration und den Informationsaustausch mit Primelog. Am Ende der Analyse- und Entwurfsphase steht ein detaillierter Projektplan für die Umsetzung und Inbetriebnahme.

Umsetzung

In der Umsetzungsphase wird Primelog auf Grundlage des Lösungsvorschlags aus der vorherigen Phase konfiguriert. Die vereinbarten Integrationsmechanismen werden implementiert. Am Ende dieser Phase stehen interne Tests und die Vorbereitung auf die Inbetriebnahme. Zur Vorbereitung auf die Abnahmeprüfungen werden die Anwender beim Kunden in der Bedienung der Lösung unterwiesen.

Inbetriebnahme

In der Inbetriebnahmephase sind die Anwender bereit für die Systemnutzung. Die Prozesse und Arbeitsabläufe sind geklärt und der Informationsfluss hat begonnen. Am Ende dieser Phase beginnt die Amortisierung beim Kunden.

Primelog bietet eine hervorragende Übersicht und spürt Fehler schnell auf. Das System differenziert zwischen kleineren und größeren Abweichungen und erlaubt schnelle Problemlösungen in der richtigen Reihenfolge. Auch die elektronische Kommunikation mit den Speditionen ist einfacher geworden.

MAGNUS HANSSON, LOGISTIKENTWICKLER BEI ELEKTROSKANDIA
2018-08-03T14:06:24+00:00

Ericsson

Primelog unterstützte Ericsson bei der Entwicklung eines Systems zur Kontrolle der Informationsqualität.

2018-08-03T14:26:01+00:00

SSAB

SSAB optimiert P2P-Logisitik mit Hilfe von Primelog und TenderEasy.

2018-08-03T14:21:30+00:00

Elektroskandia

Mit Primelog Freight Spend Management erhielt Elektroskandia volle Kontrolle über die Transportkosten.

Möchten Sie mehr erfahren?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

KONTAKT

Mehr lesen

This website uses cookies and third party services. By browsing our website you consent to the use of cookies and embeds from our site. Ok